Landesvertretung Saarland

Am 18. Oktober 2019 spielen auf unserer Bühne

19:00 Uhr

Both Sides Now: The Music of Joni Mitchell

Svenja Portrait

Joni Mitchell gehört zu den bedeutendsten Singer-Songwritern unserer Zeit. Das Jahr 2019 feiert 50 Jahre Woodstock. Somit bot sich die Möglichkeit eine Musikerin und Sängerin, die diese Zeit maßgeblich mitgeprägt hat, näher zu beleuchten.

„Ich bin eine Malerin, die Lieder schreibt. Meine Songs sind sehr visuell. Die Wörter erschaffen Szenen…“ – Joni Mitchell

Unter dem Motto wird das Quartett bestehend aus Svenja Hinzmann (Vocals), Carina Peitz (Klavier), Stephan Goldbach (Kontrabass) und Kevin Naßhan (Schlagzeug) die Kompositionen der Künstlerin in altneues Gewand setzen und Spielraum für neue Möglichkeiten der Interpretation und Improvisation lassen.

 

20:30 Uhr

BoMania

BoMania

Die Musik von BoMania bietet das ideale Spielfeld für die variable Stimme von Bo Schmich, die Erinnerungen an Joni Mitchell und Norma Winstone, gelegentlich auch an Abbey Lincoln weckt, aber auch von einem spürbar eigenständigen Timbre profitiert. Mal distanziert und zerbrechlich, mal sinnlich zärtlich, mal robust und aggressiv. Ihre Begleiter – Martin Preiser (Piano), Sebastian Flach (Kontrabass) und Rainer Dettling (Schlagzeug) – begeistern mit hoher spielerischer Qualität und Herzblut. Ohne sich stilistisch festzulegen, begeben sie sich groovend oder swingend ebenso virtuos wie feinfühlig in Klangwelten von Bill Evans, Herbie Hancock, Joe Zawinul und Chick Corea.

Wundervoll inspirierte Musik, die auch mal in die Beine geht.

 

22:00 Uhr

Dos Mas Dos

DOS MAS DOS

Die Herkunft und das Alter der Musiker sind so unterschiedlich, wie ihre Art, Musik zu machen. Diese Vielfalt macht den einzigartigen Sound des Quartetts aus. Ihre Musik entführt das Publikum ganz weit weg – auf eine schöne musikalische Reise durch Südamerika. Die Zuhörer erkennen bekannte Stücke wieder und lernen Neues kennen: brasilianische Choros und Bossas, argentinische Tangos, kolumbianische Bambucos und Pasillos erzählen von Sehnsucht, Freude, Liebe und Leben.

Der Gitarrist Juan Pablo González ist aus Bogotá (Kolumbien) nach Saarbrücken gekommen, um das Master-Studium in Jazz und populärer Musik 2017 abzuschließen. Dort lernte er die aus Russland stammende Flötistin Natascha Bagrova kennen. Sie fingen an, zusammen als Duo DOS MAS zu musizieren. Bald kam der aus Berlin stammende Schlagzeuger Leo Kwandt und der Saarbrücker Bassist Nico Klöffer hinzu.

Besetzung: Juan Pablo González – Gitarre, Natascha Bagrova – Flöte/Gesang, Leo Kwandt – Schlagzeug, Nico Klöffer – Kontrabass